VW Käfer Brezelfenster rot

999 €

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Angebot von: Meder OHG aus 60385 Frankfurt am Main (Entfernung 169 km von 99986, ändern)
Impressum / AGB / Widerrufsrecht / Datenschutz
sofort verfügbar in 60385 - versandkostenfrei abholen Kontaktloses Abholen vor Ort möglich!
Lieferzeit: 5-6 Werktage - zzgl. 5,90 € Versandkosten
Auf den Merkzettel
Artikelbeschreibung
Busch: Er läuft und läuft und läuft. Seit über 60 Jahren rollt der Käfer auf allen Straßen der Welt. Seine Geschichte beginnt 1931, da hatte bereits das Konstruktionsbüro von Ferdinand Porsche eine stromlinienförmige Limousine entwickelt. Nachdem weder Zündapp noch NSU sich für eine Produktion entscheiden konnten, bekam Porsche den Auftrag, einen Volkswagen zu entwickeln. Mercedes wurde beauftragt, eine erste Probe-Serie von 30 Stück zu bauen. Angesichts der positiven Bewertung beschloss die damalige Regierung die Errichtung eines Volkswagen-Werkes in der KdF-Stadt (heute Wolfsburg). Während des Krieges wurden jedoch ausschließlich Militärfahrzeuge gebaut. Nach dem Krieg war das Werk zu 85 Prozent zerstört. Obwohl eine Expertenkommission der Alliierten und Henry Ford II dem Käfer keine wirtschaftliche Zukunft bescheinigt haben, begann dennoch bereits 1945 das Montageband wieder zu laufen - anfänglich noch relativ langsam. Dieser Zustand sollte sich jedoch bald ändern und schon in den folgenden Jahren gingen die Produktionszahlen unaufhörlich steil in die Höhe. Um dem Geschmack ausländischer Kunden entgegenzukommen, wurde neben dem Standard-Modell im Juli 1949 ein aufwändigeres Export-Modell vorgestellt. Das äußere Erscheinungsbild hob sich durch eine Hochglanzlackierung und reichhaltige Verchromungen von den Standard-Modellen ab. Ab März 1953 löste dann ein ovales Fenster ohne senkrechten Steg das Brezelfenster ab. Die Produktionsspitze wurde am 17. Februar 1972 erreicht, mit 15.007.034 produzierten Fahrzeugen war der Käfer neuer Weltmeister und wurde damit zum erfolgreichsten Auto, vor dem bisherigen Rekordhalter Ford T. Im Januar 1978 lief der letzte Volkswagen-Käfer deutscher Fertigung in Emden/Osnabrück vom Band. Danach wurde die Käfer-Fertigung ausschließlich ins Ausland verlegt. 1985 endete der Import des Mexiko-Käfers nach Deutschland. Die Miniaturen zeigen sowohl den Käfer mit Brezelfenster mit feinster Bedruckung von Zierleisten und Rückleuchten mit verchromten Felgen und Stoßstangen. Über Busch: Busch führt das komplette Ausgestaltungsprogramm für die naturgetreue Landschaftsgestaltung. Modellbahnfreunde finden hier viele interessante Artikel, die eine Eisenbahnanlage erst so richtig zum Leben erwecken lassen, denn kleinste Details finden bei Busch größte Beachtung. Das Zubehör passt für alle Spurweiten und Bahnsysteme. Auch für Dioramen, Fantasy-Welten, Architekturmodelle usw. werden Busch-Modellbau-Artikel vielfach eingesetzt - immer dann, wenn es um eine möglichst realistische Darstellung von Naturszenen im verkleinerten Maßstab geht.
Artikeldetails
Bezeichnung VW Käfer Brezelfenster rot
Artikelnummer 30402367
EAN 4001738427103
Herstellernummer 42710
MwSt. 19 %
Marke Busch Automodelle
Geschlecht unisex
Gewicht 2 G
Packmaß (Länge x Breite x Höhe) 0.06 x 0.35 x 0.15 CM
Warnhinweise
Es liegen uns keine Warnhinweise des Herstellers/Lieferanten vor.
Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.
© 2021 VEDES-Gruppe